Cyberversicherung – heutzutage wichtiger als eine Feuerversicherung

__________________________________________________________________________________________________

Kontrollverlust von jetzt auf gleich. Schützen Sie Ihr Unternehmen vor den Folgen von Cyber-Risiken!

Als Unternehmer arbeiten Sie selbstverständlich mit modernen Anlagen, aktuellen Betriebssystemen und einem guten Netzwerk. Aufträge, Kundendaten und sämtliche Informationen sind in Ihrem IT-System gespeichert und für Sie jederzeit abrufbar. Doch was, wenn plötzlich ein Virus Ihr IT-System lahmlegt? Oder Ihre Internetseite oder Ihr Online-Shop nicht mehr erreichbar sind? Was, wenn Sie plötzlich die Kontrolle über Ihr eigenes Unternehmen verlieren? Die Folgen sind oft schwerwiegend. Im schlimmsten Fall können sie die Existenz eines Unternehmens bedrohen.

Eine Cyber-Versicherung bietet umfangreichen Versicherungsschutz für:

Drittschäden

Ansprüche Dritter nach einer Verletzung des Datenschutzes, der Datenvertraulichkeit oder der IT-Sicherheit. Dies gilt nicht nur für Vermögensschäden, sondern auch für Personen- und Sachschäden.

  • z. B.: Datenschutzverletzungen – Datenvertraulichkeitsverletzungen – IT-Sicherheitsverletzungen

__________________________________________________________________________________________________

Eigenschäden

Die Wiederherstellung von Daten und Programmen. Die Cyber-Versicherung deckt auch Computerbetrug, Ertragsausfall/Mehrkosten und Schäden an IT-Hardware ab.

  • z. B.: Schäden durch Bedienfehler durch Mitarbeiter – Ertragsausfall – Mehrkosten IT und Telekommunikation – Wiederherstellung von Daten und Programmen – Computerbetrug – Sachschäden an IT-Hardware – Ertragsausfall durch Ausfall IT-Dienstleister

__________________________________________________________________________________________________

Serviceleistungen/Kostenübernahmen

Ob IT-Dienstleistungen, anwaltliche telefonische Rechtsberatung, Reputationsmaßnahmen oder Krisenmanagement – wir stehen Ihnen nach einem Cyber-Angriff mit umfangreichen Serviceleistungen/Kostenübernahmen zur Seite.

  • z. B.: Systemverbesserungen – Bußgelder ( sofern rechtlich zulässig ) – Kosten für IT-Dienst- und Forensikleistungen – bei Verdacht eines Schadens – Benachrichtigungskosten – Kosten für Krisenmanagement und Reputationsmaßnahmen – Kosten bei einer Cyber-Bedrohung/-Erpressung – Cyber-Rechtsschutz

__________________________________________________________________________________________________

Cyber-Attacken – eine unterschätzte Bedrohung.

Ohne den Computer kann heute kein Unternehmen mehr arbeiten. Dabei sind sich viele des steigenden Risikos durch Cyber-Attacken bewusst. Doch kaum einer denkt über eine entsprechende Absicherung nach. „Warum sollte sich jemand bei uns einhacken? Dafür ist unser Unternehmen doch zu klein“, ist die Meinung von vielen. Mit teilweise schwerwiegenden Folgen. Denn heutzutage breiten sich Schadprogramme flächendeckend aus. Auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen gibt es deshalb immer häufiger Schadensfälle.

__________________________________________________________________________________________________

Mögliche Cyber-Angriffe – Beispiele

Virus

Thomas T. öffnet den Anhang einer E-Mail. Dadurch dringt ein Schadprogramm in die IT-Systeme des Unternehmens ein und löscht Dateien in der Debitoren-Buchhaltung. Das Schadprogramm muss identifiziert, die IT-Systeme bereinigt und die gelöschten Daten aufwendig wiederherstellt werden. Zusätzlich müssen Mitarbeiter die seit dem letzten Back-up eingegebenen Daten manuell nachpflegen. Hier werden die anfallenden externen Kosten für den Einsatz des IT-Dienstleisters erstattet. Ebenso die internen Kosten für den Mehraufwand der eigenen Mitarbeiter.

Pishing

Sabine T. stellt fest, dass bereits vor drei Tagen eine Überweisung von 9.000 €uro getätigt wurde. Diese kann sie keinem Buchungsvorgang zuordnen. Auf Nachfrage beim zuständigen Mitarbeiter erfährt sie, dass dieser vor einiger Zeit eine E-Mail des Geldinstitutes erhalten hat. In dieser wurde er aufgefordert, die Richtigkeit der hinterlegten Kontaktdaten zu prüfen. Der Mitarbeiter ist der Aufforderung gefolgt und hat auf der Webseite die Zugangsdaten für das Online-Banking eingegeben. Auch dieser Schaden ist durch die Cyber-Versicherung abgedeckt. Der durch den Computerbetrug entstandene Schaden wird erstattet.

Cyber-Bedrohung/-Erpressung

Während einer Internet-Recherche folgt Uli K. einem Link. Hierdurch wird im Hintergrund ein Krypto-Trojaner heruntergeladen und verschlüsselt alle Daten im IT-System des Unternehmens. Uli K. erhält die Nachricht, dass gegen Zahlung eines namhaften Betrages in Bitcoins ein Decodierschlüssel zur Verfügung gestellt wird. Das BSI ( Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie ) empfiehlt, Erpresserforderungen nicht nachzukommen. Die Kosten für einen IT-Dienstleister, der die Situation analysiert und die Bedrohungslage abwendet werden von der Cyber-Versicherung übernommen. Die Daten werden, soweit möglich, decodiert oder von den vorhandenen Back-ups wieder eingespielt.

Bedienungsfehler durch Mitarbeiter

Michael K. löscht versehentlich ein komplexes Excel-Tool. Die letzte Datensicherung liegt sechs Tage zurück. Nach der Rücksicherung müssen die zwischenzeitlichen Veränderungen mit hohem Aufwand neu programmiert werden. Die Kosten für die Rücksicherung und die Neuprogrammierung werden hier übernommen.

__________________________________________________________________________________________________

Wünschen Sie hier eine Beratung mit weitergehenden Informationen oder ein Angebot? Melden Sie sich gerne unter unten angegebenen Kontaktdaten.

Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen